Wir analysieren Verkehrsunfälle – Ihr Sachverständigenbüro Blecha in 1160 Wien.

Nach einem Verkehrsunfall ist es meist eine große Herausforderung, herauszufinden, wie es zum Unfall gekommen ist. Wir arbeiten mit modernsten Methoden und Techniken sowie mit langjähriger Erfahrung.

Schadensgutachten

Als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger erstellt Ing. Peter Blecha professionelle Schadensgutachten für Sie, die Einsicht in die Schwere des Schadens geben.

Rekonstruktion von Verkehrsunfällen

Wir rekonstruieren Unfälle auf verschiedene Arten, beispielsweise durch die Bestimmung von Kollisions- und Ausgangsgeschwindigkeiten, Ermittlung der Kollisionsstelle, Prüfung der Kausalität, Lackuntersuchungen und mit vielen anderen Möglichkeiten.

Simulationssoftware

Wir arbeiten mit der Software PC Crash von DSD. Wir sind dabei immer auf dem neuesten Stand der Technik mit unseren Geräte.

3D-Scan der Unfallstelle

Die dreidimensionale Vermessung einer Unfallstelle gewinnt zunehmend an Bedeutung. Auf diese Weise lassen sich wichtige Rückschlüsse auf den Unfallhergang und dessen Ursache ziehen.

Fahrersicht im 3D-Laserscan

3D-Modelle werden in der Unfallrekonstruktion immer bedeutender. Mit dem 3D-Laserscan lässt sich die Sicht des Fahrers wiedergeben, was wiederum Rückschlüsse auf die Ursache des Unfalls bringen kann.

Vektoradditionsverfahren 

Das Vektoradditionsverfahren rekonstruiert den Ablauf eines Unfalls und berücksichtigt verschiedene Daten, die über den Hergang bekannt sind.

Leuchtdichte

Sichtbarkeit Objekt gegen Hintergrund

Beurteilung des Beleuchtungzustands von Glühlampen

Glühlampenuntersuchungen werden vorgenommen, wenn nicht sicher ist, ob einer der Beteiligten geblinkt oder gebremst hat oder ob das Licht eingeschaltet war. Durch die Verformung der Drähte lassen sich viele Informationen sammeln.

Wärmebildanalyse von Karosseriestrukturen

Unfallschäden lassen sich mit Hilfe einer Wärmebildanalyse gut rekonstruieren. Anhand dieser Wärmebildanalysen mittels Infrarotlampen lassen sich sogenannte "Kitt-Bomber" feststellen.

statistische Trefferwahrscheinlichkeit

Auch wenn es keine sicheren Anhaltspunkte gibt, kann unsere Software Wahrscheinlichkeiten ausrechnen, wo die Fahrzeuge aufeinandergeprallt sind.

Infrarotspektroskopie

Die Infrarotspektroskopie bietet uns die Möglichkeit, organische Verbindungen zu untersuchen und verschiedene Proben miteinander zu vergleichen. Damit ist es u.a. im Unfallbereich möglich, zu beweisen, ob zwei Fahrzeuge sich überhaupt berührt haben. Auch kann der Zustand von Motoröl überprüft werden.